Online-Kurz-Schulung

Ladeinfrastruktur im Bestand

Ladeeinrichtungen in Bestandsgebäuden planen, umsetzen und abrechnen

Online-Kurz-Schulung

Ladeinfrastruktur im Bestand

Fokus Bestand: Die Veranstaltung unterstützt alle, die sich mit Ladeinfrastruktur speziell in Bestandsobjekten auseinandersetzen und diese planen oder beauftragen müssen, und liefert dafür technische und rechtliche Details.

Bei der Planung und Umsetzung von E-Ladeinfrastruktur ergeben sich gerade bei Bestandsobjekten durch bauliche Vorgaben und oft eingeschränkte Platzverhältnisse spezielle Anforderungen. Zudem stellt der Umgang mit bestehenden Miet- und Eigentumsverhältnissen eine besondere Herausforderung dar. Was ist etwa bei einem Mieterwechsel bzgl. der Kosten für Ladestationen zu beachten? Wie erfolgt eine realistische Bedarfseinschätzung des Energieverbrauchs und wie die Abrechnung bei mehreren Parteien?

Antworten auf diese Fragen bietet unsere Online-Schulung „Ladeinfrastruktur im Bestand“. Unser Referent Oliver Kunz erläutert darin die rechtlichen Rahmenbedingungen speziell für den Bestand sowie den Umgang mit der bestehenden technischen Infrastruktur. Zusätzlich erfahren die Teilnehmenden, wie sie durch Bedarfsanalyse, Leistungsmessung und Lastmanagement den geänderten Gebäudeenergieverbrauch optimieren und was sie in Bezug auf Buchung, Abrechnung und Weiterverrechnung von Erstellungskosten beachten müssen.

ZIELE UND NUTZEN

  • Die Teilnehmenden erfahren, wie sie bestehende Anlagen in die Planung von Ladeinfrastruktur einbeziehen, die vorhandene Infrastruktur bestmöglich nutzen und mit Herausforderungen, wie z. B. geringen Deckenhöhen und eingeschränkten Platzverhältnissen, umgehen.
  • Die Vermittlung der rechtlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf bauliche Veränderungen, den Rückbau bzw. die Ablöse nach Beendigung eines Mietverhältnisses oder die Meldepflicht beim Netzbetreiber ermöglicht es, die Planung und Umsetzung von Ladeinfrastruktur im Bestand erfolgreich umzusetzen.
  • Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die relevanten Anforderungen zur Buchung und Abrechnung, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen – von den laufenden Kosten über die Umlage von Kosten bis hin zur Abrechnung bei mehreren Parteien.

METHODE

Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen und profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den Experten und Fachkollegen.

INHALTE

Planung von Ladeeinrichtungen im Bestand

  • Herangehensweise für die Planung (bestehende Anlagen – z. B. Brandmeldeanlagen und Rohrleitungen, Bewohner-/Eigentümerstruktur, Entscheidungen vor Ort, fehlende Pläne, Abstimmen der Beteiligten, …)
  • Kurzer Überblick über die gesetzlichen und technischen Vorgaben
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (bauliche Veränderung an Mietsache/am Gemeinschaftseigentum, Rückbau/Ablöse nach Beendigung des Mietverhältnisses, Meldepflicht beim Netzbetreiber/Genehmigung, …)
  • Bedarfsanalyse (vorausschauende Planung und Bedarfseinschätzung), Leistungsmessung, Gebäudeenergieverbrauch
  • Technische Infrastruktur (Eigentumsverhältnisse, Anschlussleistung, vorhandene Leerrohre, internes Stromnetz – Pläne, Festlegen der Installationsstandorte je nach Bestandsleitungen, separate Zuleitung, Zähleranpassungen, …)
  • bauliche Anforderungen für Stellplätze etc.
  • Checkliste Planung

Umsetzung von Ladeeinrichtungen im Bestand

  • Auswahl und Installation (Nutzung vorhandener Kabelwege, Platzbedarf für Zähler und Steuerung, Umgang mit Herausforderungen wie geringer Deckenhöhen, vorhandene Leitungsnetze in den Parkflächen, Umgang mit langen Kabelwegen, Alter der Bestandsinstallation, …)
  • Zugangssysteme (Anschluss an Wohnungszähler vs. Sammelzählung)
  • Lastmanagement (Lastmessung im Vorzählerbereich, Leistungsbedarf, Anschlussverstärkungen)
  • Buchung und Abrechnung (laufende Kosten für Betrieb von Ladeinfrastruktur, Umlage der Kosten, Abrechnung bei mehreren Parteien, Wer trägt die Erstellungskosten, …)
  • Checkliste Umsetzung

ZIELGRUPPE

Grundstücks- und Wohnungswesen, die Immobilienwirtschaft, Bauträger, Projektentwickler, Energiedienstleister

EXPERTE

Oliver Kunz

Dipl.-Ing. Oliver Kunz ist zertifizierter Berater für Elektromobilität (HWK) mit Abschluss an der Handwerkskammer München. Als Prokurist der e-mops GmbH & Co. KG ist er aktiver Berater und Planer in allen Fragen rund um die Themen Elektromobilität und Ladeinfrastruktur. Mit langjähriger Erfahrung im Bereich erneuerbare Energien als Betreiber und Investor und nach weit über 100.000 km in einem reinelektrischen Fahrzeug bringt Oliver Kunz eine ganzheitliche und praxisorientierte Sichtweise in alle seine Projekte ein. Durch die tägliche Beschäftigung mit dem Thema Elektromobilität ist er stets auf dem Stand der Technik und aktiv „in search of excellence“, auf der Suche nach der jeweils besten Lösung für eine konkrete Fragestellung.

Melden Sie sich jetzt an!

Ladeinfrastruktur im Bestand
  • am 24.04.2024 von 10:30 – 12:00 Uhr an Ihrem PC
    Anmeldeschluss: 23.04.2024 um 14 Uhr
  • am 05.06.2024 von 10:30 – 12:00 Uhr an Ihrem PC
    Anmeldeschluss: 04.06.2024 um 14 Uhr
  • am 02.07.2024 von 10:30 – 12:00 Uhr an Ihrem PC
    Anmeldeschluss: 01.07.2024 um 14 Uhr
Gebühr je Person: 149,- € zzgl. MwSt. | 177,31 € inkl. MwSt.

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Widerrufsbedingungen des Verlags unter magazin-quartier.de/AGB.

Bitte geben Sie Ihre Bestelldaten ein:

Online-Schulung Ladeinfrastruktur im Bestand

IHRE DATEN:

TEILNAHMEDATEN (M/W/D):

* Pflichtfelder

Ich willige ein, dass die Forum Verlag Herkert GmbH (Mandichostraße 18, 86504 Merching) meine im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten für regelmäßige Werbemaßnahmen über die entsprechenden Kanäle (z.B. Post, E-Mail, Telefon) nutzt. Mit meiner Anmeldung stimme ich auch dem E-Mail-Tracking zu statistischen Auswertungszwecken (z.B. Messung der Öffnungs- und Klickrate) zu. Meine Einwilligungserklärung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten dazu und das Widerrufsrecht erhalte ich unter magazin-quartier.de/datenschutz.