Herausragend in Holz (Ausgabe 1.2021)

Herausragend in Holz (Ausgabe 1.2021)

Editorial

Herausragend in Holz (Ausgabe 1.2021)

Text: Julia Ciriacy-Wantrup | Foto (Header): © madamlead – stock.adobe.com

Auszug aus:

Das „Roots“ ist mit dem offiziellen Baustart Ende November letzten Jahres in die nächste Umsetzungsphase gegangen. Die Hamburger HafenCity erhält mit diesem 65 Meter hohen Gebäudekomplex aus Holz – vormals Wildspitze“ genannt – eine neue architektonische Landmarke. Neben Büros, Ausstellungsflächen und Eigentumswohnungen wird es im „Roots“ auch geförderte Wohnungen geben.

Auch andernorts geht es mit Holz hoch in den Himmel: Mit seinen 98 Metern setzt das „WoHo“ noch einiges drauf. Das in Oslo ansässige Architekturbüro Mad arkitekter hat den Realisierungswettbewerb für das Wohnhochhaus in Berlin-Kreuzberg gewonnen. Es überzeugte die Jury mit der Philosophie des Projekts als vertikales, urbanes Quartier mit vielfältigen Nutzungen. Markant ist der im Zentrum des Ensembles positionierte 98 Meter hohe Turm mit 29 Geschossen, der das WoHo dann zu Deutschlands höchstem aus Holz erbauten Gebäude macht. Lediglich Kerne und das Untergeschoss sollen aus Stahlbeton errichtet werden, die Einhaltung des KfW-40 Standards ist avisiert.

Ob Berlin, Mannheim oder Amsterdam: Wir haben Ihnen in dieser Ausgabe herausragende und spannende Projekte und Fachinformationen rund um das Thema Holz im Wohnungsbau zusammengestellt.

Ihre

Julia Ciriacy-Wantrup
Chefredakteurin QUARTIER

Alle Inhalte. Mehr Antworten.

Mit Q+ erhalten Sie sofort Zugriff auf:

✔ alle Inhalte aller vergangenen Ausgaben
✔ alle Inhalte zukünftiger Ausgaben

Jetzt 3 Monate testen!

nur 8€ 3 /Monat
(zzgl. MwSt.)

Jetzt testen

Sie haben bereits einen Zugang?

Icon